„Was ist das für ein Mensch?“ – Musik und Wort zur Todesstunde Jesu

Karfreitag, 15.4.2022, 15 Uhr, Immanuelkirche Völlig außer Atem und verschwitzt kommt das Kind angerannt. Auf die Fragen der Mutter beginnt es bruchstückhaft zu erzählen: vom Hund, der davonlief, vom Pöbel auf der Straße, von den Kriegsknechten auf dem Weg zur Hinrichtungsstätte, und vom Vater, der – völlig unverständlich, was für eine Schande! – einem der…

Musikalische Vesper: Trompete und Orgel / Klavier

Sonntag, 30.1.2022, 18 Uhr, Immanuelkirche In diesem Jahr findet die traditionelle Musik in der Epiphaniaszeit mit Christoph Müller (Trompete) und Christoph Gießer (Orgel / Klavier) in der Immanuelkirche statt. Dabei sollen die besonderen Gegebenheiten, die dieser Raum bietet, genutzt werden: die Musiker sind nicht auf einer Orgelempore, sondern auf einer Ebene mit dem Publikum. Das…

Aktualisierung vom 26.11.2021 aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Lage

Eine Teilnahme am Gottesdienst ist ab sofort nur unter Einhaltung der 3G Regel (Geimpft, Getestet, Genesen) möglich. Immunisiert im Sinne der Verordnung sind vollständig geimpfte sowie genesene Personen. Getestete Personen im Sinne der Verordnung sind Personen, die über ein nach der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung von einer zuständigen Stelle bescheinigtes (eigenverantwortliche Selbsttests reichen nicht aus) negatives Ergebnis eines höchstens…

Glanzlicht Nr. 28 : “Gott kann nur lieben” Gottesdienst mit Musik und Gebeten aus Taizé am 12.12.2020 um 18.00 Uhr in der Johanneskirche

Gottesdienst mit Musik und Gebete aus Taizé „Gott kann nur lieben.“ Auch wenn wir derzeitig im Gottesdienst nicht singen dürfen, so können wir dennoch meditativ in der Musik/ bei Gesänge aus der ökumenischen Brudergemeinschaft von Taizé verweilen. Wir gehen gemeinsam auf dem Pilgerweg des Vertrauens und des Friedens. Wir sind eingeladen die Gemeinschaft mit Gott…

Glanzlicht Nr. 27 : Hüsch’s Psalmen am 14.11.2020 um 18 Uhr in der Johanneskirche

“Und die Zärtlichkeit musiziert” : Hüsch’s Psalmen Wer kann so unterhaltsam Zuversicht stiften? So schön trösten und poetisch mahnen wie der Kabarettist Hanns Dieter Hüsch? Er bekam ja auch den ersten Bonner Predigtpreis für sein Lebenswerk! Dieser Abend gehört dem besinnlichen alten Kind Hüsch. Und der Harfe. Rezitator und Kleinkünstler Christian Kercher, der in der…