Weitere Informationen
zur Presbyteriumswahl 2020

Hier haben wir weitere Informationen zur Wahl für Sie zusammengestellt. Klicken Sie bitte auf die jeweilige Frage, um die Antwort aufzuklappen.

Die Wahl beginnt nach dem Gottesdienst am 01.03.2020 um 11:30 Uhr. Sie können bis 18:00 Uhr an der Wahl teilnehmen. Gottesdienste finden um 10:30 Uhr statt in der Johanneskirche (Zanderstr. 51), im Haus auf dem Heiderhof (Tulpenbaumweg 18) und in der Rigal´schen Kapelle (Kurfürstenallee 11)

Es wird in der Johannes-Kirchengemeinde drei Wahlbezirke mit je einem eigenen Wahllokal geben. Sie können nur in dem Wahllokal wählen, in deren Nähe Sie wohnen. Das Wahllokal und der Stimmbezirk sind auf der Wahlbenachrichtigung angegeben.

Die Wahlräume sind:
Matthias-Claudius-Gemeindehaus, Zanderstr. 51
Rigal´sche Kapelle, Kurfürstenallee 11
Kontaktladen im Einkaufszentrum Heiderhof, Akazienweg 2-10

Wahlberechtigt ist, wer im Wahlverzeichnis eingetragen ist. Alle stimmberechtigten Gemeindemitglieder sind automatisch im Wahlverzeichnis eingetragen.

Sollte bei Ihnen in der Zeit ab 01.12.2019 persönliche Veränderungen (Umzug, Wiedereintritt in die evangelische Kirche, Umgemeindung) stattgefunden haben und Sie beabsichtigen zu wählen, können Sie sich zur Sicherheit gerne im Gemeindebüro erkundigen, ob sie im Wahlverzeichnis aufgeführt sind.

Das Wahlverzeichnis liegt ab dem 03.02.2020 für die Dauer von 3 Wochen im Gemeindebüro in der Zanderstr. 51 aus. Es wird am 23.02.2020 geschlossen.

Es gibt eine gemeinsame Stimmliste, daher kann man in den einzelnen Stimmmbezirken Kandidatinnen und Kandidaten der gesamten Gemeinde wählen.

Wir haben 9 Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl stellen. 8 Stellen sind im Presbyterium zu besetzen. Als Presbyter/-in sind die 8 Personen gewählt, die die meisten Stimmen aus allen drei Stimmbezirken zusammen erhalten.

Sie können bis zu 8 Stimmen abgeben. Das bedeutet, dass Sie auch weniger Stimmen abgeben dürfen, aber auf keinen Fall mehr als 8 Stimmen, sonst ist Ihr Stimmzettel ungültig.

Briefwahl ist zulässig. Anträge auf Briefwahlscheine können bis zum 26.02.2020 im Gemeindebüro in der Zanderstr. 51 gestellt werden.

Die Stimmen werden direkt nach der Wahl ausgezählt. Das Wahlergebnis wird im Anschluss daran durch das Presbyterium in einer öffentlichen Sitzung im Matthias-Claudius-Gemeindehaus festgestellt. Sie sind herzlich eingeladen, an der Sitzung teilzunehmen.

Weitere Infos unter www.presbyteriumswahl.de