Aussetzung der Präsenzgottesdienste bis einschl. 10.01.2021

Angesichts der weiter ansteigenden coronabedingten Inzidenz- und Todesfallzahlen in unserer Stadt  haben wir uns schweren Herzens entschlossen, unsere Präsenzgottesdienste in den Kirchen, auch die an Heiligabend, abzusagen. Hoffnungsvoll planen wir die Wiederaufnahme der Präsenzgottesdienste für den 17.01.2021 mit dem für dann vorgesehenen Probegottesdienst. So verlegen unsere Verkündigung in diesen Tagen und an Weihnachten auf Video-und Telefonandachten und andere Formen. So finden Sie z.B. Predigten in Audio- oder Textform anderes hier.

Anleitungen für Hausandachten gibt es hier und auch hier.

.
Uns allen ist bewusst, wie sehr es für viele Menschen gerade Weihnachten ein großes Bedürfnis und Anliegen ist, Gottesdienste zu besuchen. Es schmerzt uns sehr darauf dieses Jahr in dieser Form zu verzichten. Aber wir hoffen inständig, dass wir mit unserer Absage einen Beitrag leisten, in der Pandemie-Bekämpfung weiter zu kommen. Und wir hoffen auch sehr, dass die Menschen, die die Weihnachtsbotschaft gerne hören und feiern wollen, auch in den anderen Formaten oder im kleinen heimischen Formaten Wege finden, dies auf gute Weise zu tun.

 

Videogottesdienste sind geplant für den

24.12.2020 Heiligabend (verfügbar ab 23.12. abends)

  •  Christvesper mit Pfarrer Helmut Siebert
  •  Familiengottesdienst mit Dennis Ronsdorf und Team

31.12.2020 / 01.01.2021 zum Jahreswechsel mit Pfarrer Helmut Siebert

10.01.2020  mit Pfarrerin Fermor

Als ersten Präsenzgottesdienst nach der Unterbrechung planen wir den Probegottesdienst am 17.01.2021 um 10:30 Uhr in der Johanneskirche.

Übersicht der Gottesdienste im Januar 20201